Wettkampfseiten

2. Special Olympics National Games 2000, Berlin

Die zweite Auflage der National Games geht schon mit insgesamt über 2000 Sportlern, davon 17 aus Paderborn, über die Bühne. Eberhardt Diepgen eröffnete im ausverkauften Velodrom die Spiele, und TuRa-Sportler Matthias Langemeier schlich sich an allen Ordnern vorbei und stand plötzlich neben Soul-Sänger Ayman und skandierte „Berlin, Berlin, Berlin“! Die vielen Medaillen die gewonnen wurden sind aber nicht alles, denn die „Lebensfreude der Behinderten Sportler und das Selbstvertrauen, welches die Sportler bei den Wettkämpfen erlangen, sind viel wichtiger als das gewonnene Edelmetall!“ so Matthias Brumby.


 

Special Olympics World Summer Games 1999 , North Carolina, USA

Hendrik Gutthoff und Michael Bunge vertreten die TuRa Elsen in dem 88-köpfigen Team Special Olympics Deutschland. Bei den Weltspielen werden die Schwimmer von Michael Tack betreut. In Raleigh starten über 7000 Sportler aus 161 Ländern. Angesteckt von einer gigantische Eröffnungsfeier, mit Bill Clinton, Arnold Schwarzenegger, Bon Jovi,  und durch die Begeisterung der Amerikaner, erschwimmen sich Hendrik und Michael beide eine Gold- und Bronzemedaille! „Eine unvergessliche Reise! Besonders beeindruckend war die Anteilnahme der Öffentlichkeit bei den Spielen“, so das Fazit von Michael Tack! Bürgermeister Willi Lüke begrüßt die Goldjungen und ist fortan auch mit dem Virus infiziert.

 


1. Special Olympics National Games 1998, Stuttgart

Die ersten Special Olympics National Games in Deutschland mit 1212 geistig behinderten Sportlern und 13 Athleten der TuRa Elsen. Nach vier erlebnissreichen Tagen, kehren die Sportler mit vielen Medaillen, mit tollen Eindrücken und dem „Special Olympics“-Virus zurück.

Medallienregen in Bremen für das TuRa Elsen Special Olymics Team

Während sich die Leichtathleten am Weserstadion in den Disziplinen Weitsprung, 100 Meterlauf und 4x100m-Staffel maßen, griffen die Schwimmer in der Universitätsschwimmhalle im 50, 100 und 200m Freistil, 100m Brustschwimmen und in der 4x50m-Freistilstaffel in das Wettkampfgeschehen ein.

Grund zum Jubeln hatten alle Athleten. Im Schwimmen gewann Gina Labes sogar 2 Goldmedaillen und eine Bronzemedaille. Auch Anna Rammert, Michael Jähnert, Hendrick Gutthoff, Andrea Kölling und Daniel Lobbenmeier können auf erfolgreiche Wettkämpfe zurück blicken. Denn zusammen gewannen die Schwimmer 2 Goldmedaillen, 1 Silbermedaille und 6 Bronzemedaillen. Besonders sind hier die Bronzemedaillen der 4x50 m Freistil-Staffel zu erwähnen.

Nicht weniger erfolgreich kämpften die Paderborner Leichtathleten um Sekunden, Meter und Medaillen. Dabei zeigten sie sich vor allem laufstark: Am Ende der Woche konnten 2 goldene, 4 silberne und 1 bronzene Medaille stolz vorgezeigt werden. Dazu kamen gute Platzierungen im Weitsprung.

Durch diese Erfolge wurde das Motto der diesjährigen National Games „In jedem von uns steckt ein Held“ direkt spürbar. Als frisch geehrte Helden der National Games, die gleichzeitig als Qualifizierungsspiele für die Weltspiele in Athen 2011 dienten, freuten sich alle Sportler mit ihren Trainern und Zuschauern über ihr Abschneiden und auf ein Wiedersehen in München 2012.

Die 10 Athleten und 6 Trainer werden noch viele Tage von den gesammelten Eindrücken erzählen.

Zu den Sportlern aus den Schlosswerkstätten, trainiert von den FSJlern des Stadtportverband Paderborn e.V. in Zusammenarbeit mit Tura Elsen, gehörten:

Leichtathletik:
Tobias Lausen, Carsten Beilfuss, Jacqueline Ehrensoy, Sarah Öztas
Schwimmen:
Hendrick Gutthoff, Daniel Lobbenmeier, Michael Jähnert, Anna Rammert, Andrea Kölling, Gina Labes
Trainerteam:
Jasemin Pauli, Maike Beilfuß, Michael Tack, Matthias Brumby, Rasmus Jakobsmeyer, Gereon Jakobsmeyer

Ergebnisliste Bremen

Die aufgrund von Vorwettkämpfen ermittelten homogenen (= gleiche Leistungsstärke) Endläufe endeten für die Teilnehmer des TuRa Elsen Special Olympics Team wie folgt:

Leichtathletik:

Sarah Öztas (100m Lauf: Gold, Weitsprung: 4. Platz, 4X100m Staffel: Silber)
Jacqueline Ehrensoy (100m Lauf: Gold, Weitsprung: 5. Platz, 4X100m Staffel: Silber)
Tobias Lausen (100m Lauf: Gold, Weitsprung: D, 4X100m Staffel: Silber)
Carsten Beilfuss (100m Lauf: Bronze, Weitsprung: 5. Platz, 4X100m Staffel: Silber)

Schwimmen:

Hendrick Gutthoff (100m Freistil: 4. Platz, 200m Freistil: 4. Platz , 4X50 m Freistil Staffel: Bronze)
Michael Jähnert (50m Freistil: Bronze, 100m Freistil: 5. Platz , 4X50 m Freistil Staffel: Bronze)
Daniel Lobbenmeier (100m Brust: Platz, 200m Freistil: Silber , 4X50 m Freistil Staffel: Bronze)
Anna Rammert (50m Freistil, 100m Freistil)
Gina Labes (50m Freistil: Gold, 100m Freistil: Gold , 4X50 m Freistil Staffel: Bronze)
Andrea Kölling (50m Freistil: Bronze, 100m Freistil: 6. Platz)


Es geht wieder los!

Vom 14. bis zum 19. Juni finden die Special Olympics National Games 2010 statt. In diesem Jahr machen sich die wettkampferprobten Sportler vom Verein TuRa Elsen auf den Weg in die Hansestadt Bremen.

Alle zwei Jahre finden nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung in Deutschland statt. Seit 1998 organisiert die TuRa Elsen in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Special Olympics Paderborn, dem Stadtsportverband Paderborn und den Caritas Schlosswerkstätten die Teilnahme an solch großen sportlichen Wettkämpfen. Damit gehört das Team von TuRa Elsen mittlerweile zu einer festen Größe in der Special Olympics Bewegung und hat die positive Entwicklung direkt miterlebt: Waren es 1998 in Stuttgart bei den ersten Special Olympics National Games 1200 Sportler, so dürfen in diesem Jahr 4550 Athleten teilnehmen. Begleitet werden sie von 1550 Trainern und Betreuern, und damit bei den Wettkämpfen alles rund läuft, stehen außerdem 2300 freiwillige Helfer bereit.

Alles in allem rechnet die Stadt Bremen mit 10.000 – 12.000 Personen, inklusive Fans und Familienangehörigen, und freut sich damit auf eines der größten Sportereignisse in diesem Jahr in Deutschland.

Mit unseren Sportlern nehmen wir seit Einführung nationaler Special Olympics Sportspiele an diesen teil und entsenden sie auch auf die internationale Bühne:

 

  • 2011 SO Landesspiele in Bremen (12 Leichtathleten, 4 Trainer) [mehr...]
  • 2011 Vattenfall Cyclassics in Hamburg (4 Teilnehmer, 1 Trainer) [mehr...]
  • 2010 SO European Games in Warschau, Polen (4 Leichtathleten, 1 Trainer) [mehr...]

  • 2010 SO National Games in Bremen (10 Sportler in Schwimmen & Leichtathletik, 6 Trainer) [mehr...]

  • 2010 SO Test Events in Athen, Griechenland

  • 2009 SO NRW Landesschwimmfest in Essen (4 Schwimmer, 2 Trainer) [mehr...]

  • 2009 Vattenfall Cyclassics in Hamburg (4 Radfahrer und 1 Trainer)

  • 2009 SO Schwimmfest in Paderborn (180 Teilnehmer, 40 aus Paderborn)

  • 2009 SO Schwimmfest in Berlin (6 Schwimmer, 2 Trainer)

  • 2008 SO Schwimmfest in Berlin (7 Schwimmer, 2 Trainer)

  • 2008 SO National Games in Karlsruhe (16 Sportler, 6 Trainer) [mehr...]

  • 2008 1. SO Lauf beim 62. Paderborner Osterlauf (100 Teilnehmer) [mehr...]

  • 2007 SO NRW Landesschwimmfest in Essen (5 Schwimmer, 2 Trainer) [mehr...]

  • 2007 SO World Games in Shanghai, China (2 Leichtathletinnen, 1 Trainer) [mehr...]

  • 2006 SO NRW Landesschwimmfest in Essen (7 Schwimmer, 3 Trainer) [mehr...]

  • 2006 SO European Youth Games in Rom, Italien (4 Leichtathleten, 1 Trainer) [mehr...]

  • 2006 SO National Games in Berlin (16 Sportler in Leichtathletik & Schwimmen, 8 Betreuer) [mehr...]

  • 2005 SO NRW Landesschwimmfest in Paderborn (180 Teilnehmer aus 20 Vereinen, 30 aus Paderborn) [mehr...]

  • 2004 SO National Games in Hamburg [mehr...]

  • 2003 Vattenfall Cyclassics in Hamburg (4 Radfahrer, 2 Trainer)

  • 2003 Berliner Stadtmeisterschaften und Baden-Württembergische Meisterschaften

  • 2003 SO World Games in Dublin, Irland (3 Leichtathletinnen, 2 Trainer) [mehr...]

  • 2002 SO NRW Landesschwimmfest in Paderborn (200 Teilnehmer aus 28 Vereinen, 30 aus Paderborn) [mehr...]

  • 2002 SO National Games in Frankfurt (15 Sportler in Leichtathletik, Schwimmen, 7 Betreuer) [mehr...]

  • 2001 1. Paderborner Special Olympics Schwimmfest im Residenzbad (85 Teilnehmer aus NRW, Niedersachsen und Berlin) [mehr...]

  • 2000 SO European Games in Groningen, Niederlande (2 Schwimmerinnen, 1 Trainer) [mehr...]

  • 2000 SO National Games in Berlin (17 Sportler in Leichtathletik, Schwimmen, 7 Trainer) [mehr...]

  • 1999 SO World Games in North Carolina, USA (2 Schwimmer, 1 Trainer) [mehr...]

  • 1998 SO National Games in Stuttgart (13 Sportler in Leichtathletik, Schwimmen, Radfahren, 4 Trainer) [mehr...]

Go to top